• Jugendhandball
    Jugendhandball
    Die Jungeulen der Handballer in Aktion! Der Jugendhandball der TSG Friesenheim beginnt schon in ganz jungen Jahren.
  • Stadtlauf
    Jung-Handballer der TSG haben ihren Spaß beim Stadtlauf im Rahmen des Ludwigshafener Stadtfestes.  » mehr erfahren
  • Handball
    Die Fans der 1. Mannschaft der TSG Friesenheim in der 2. Bundesliga feuern in der Heimspielstätte Friedrich-Ebert-Halle ihre Eulen an. Die Atmosphäre erleben bei 'Handball ganz nah dran' - Folgt dem Ruf der Eulen! » KiWitt - [kom'mit]
  • Ski- und Wander
    Die Ski- und Wanderabteilung macht regelmäßig Sportgymnastik und organisiert entspannte Ausflüge und ambitionierte Wanderungen in den Pfälzerwald und auch in weiter enrfernte Gefilde.  » mehr erfahren
  • Fechten
    Fechten ist eine Kampfsportart. bei der sich die Sportler mit Florett, Degen oder Säbel duellieren. Bei der TSG Friesenheim sind Fechter aller Altersklassen willkommen.  » mehr erfahren

Fechten

Mit über 100 Teilnehmern alle Hände voll zu tun

Veröffentlicht in Aktuelles » Fechten Aktuell am Mittwoch, 23. November 2016
Bappert vs Mittelfarwick 1

TSG-Fechtabteilung richtet drei Turniere an zwei Tagen aus

Die Friesenheimer Günter-Braun-Sporthalle diente am Wochenende des 12. und 13. November als Austragungsort für gleich drei Fecht-Turniere. Ein Titel blieb dabei in heimischer Hand: Carolin Breitwieser und Gernoth Ritthaler sicherten sich beim Eulenturnier den ersten Platz in der Teamwertung.

Das Eulenturnier ist für Degenfechter der Aktiven-Klasse. Dabei werden ein weiblicher und ein männlicher Starter zusammengelost. Das Duo Breitwieser/Ritthaler erzielte insgesamt die meisten Siege und setzte sich am Ende unter acht Mannschaften durch. Die Einzel-Wertung ging bei den Herren ebenfalls an Ritthaler. Bei den Damen hatte TSG-Fechterin Renate Alles die Nase vorn.

Den Pfalzlöwen, ein Aktiven-Turnier im Herrenflorett, gewann dieses Jahr Thierry Mittelfarwick vom Olympischen Fechtclub Bonn. Er setzte sich im Finale gegen den zehn Jahre jüngeren Alexander Bappert von der TG Frankenthal durch. Platz drei teilten sich Kevin Henninger und Dennis Mosbach (beide TSV Speyer). Friesenheims Benjamin Keller wurde 15.

Beste TSG-Platzierung beim Eduard-Krapp-Gedächtnisturnier, für U17-Florett- und Degenfechter, holte Alexander Ralle im Herrenflorett. Er belegte unter 21 Startern einen respektablen 6. Platz. Sieger wurde Florian Ferizi (TG Frankenthal) vor Emil Knerr (VT Zweibrücken). Bei den Florett-Damen siegte Marie Höfler (TSG Weinheim), die sich im Finale gegen Luca Holland-Cutz (Mannheimer FC) durchsetzte.

In der Degenwertung belegte Dietrich Bopp (Fechterring Hochwald) bei den Herren Platz eins, Lars Imbsweiler (TV Homburg) wurde Zweiter. Bester Friesenheimer war Jan Zielonka auf Rang 12, es folgten Finn Ritthaler und Cedric Tippelt auf den Plätzen 16 und 17. Das Damen-Finale machte das Geschwister-Paar Johanna und Annika Straub (TG Rohrbach) unter sich aus. Dabei hatte die ältere der Schwestern, Johanna Straub, das bessere Ende auf ihrer Seite und holte den Turniersieg. „Rund 100 Fechter waren vor Ort. Die Teilnahme war aufgrund von Terminüberschneidungen zwar etwas dezimiert. Dennoch sind wir zufrieden“, sagte Sabine Neudecker, Abteilungsleiterin Fechten bei der TSG.

dpla