• Banner-Abteilung-Handball

mC1: TSG U15 verteidigt Pfalzgascuptitel erfolgreich!

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Mittwoch, 14. Dezember 2016
Nach dem die TSG Friesenheim im letzten Jahr bereits das Novum geschafft hat, als erster Verein in allen vier Wettbewerben den Pfalzgascuptitel zu gewinnen, konnten die Eulen dieses Jahr erneut vier Titel mit nach Ludwigshafen bringen.

Auch die mC1 erfüllte ihre Aufgaben souverän.

Im frühen Halbfinalspiel gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt galt es von Beginn an konzentriert zu agieren. Das gelang den Jungs vor allem in der Defensive sehr gut. Die vielen Ballgewinne konnten über die erste und zweite Welle in Tore umgewandelt werden und so führte man zwischenzeitlich 8:0. Bis zur Halbzeit erspielte man sich einen 12:1 Vorsprung. Auch nach dem Seitenwechsel blieb Friesenheim spielbestimmend. Alle Spieler konnte eingesetzt werden und hatten ihren Anteil am Erfolg. Mit einem deutlichen Sieg (25:6) zog man ins Finale ein.

Das zweite Halbfinale war von allen Zuschauern mit Spannung erwartet, denn die Kontrahenten aus Hochdorf und Dansenberg trennten sich bereits im Ligaspiel 20:20 Unentschieden. Zur Halbzeit führte Dansenberg 8:4. Doch das Blatt wendete sich nach der Pause, Hochdorf war zwischenzeitlich mit einem Tor vorne. Dennoch schaffte es der TuS 04 rechtzeitig wieder das Spiel zu kontrollieren und ging mit 13:12 als Sieger vom Feld.

So kam es also zum Finalspiel zwischen der TSG und Dansenberg, in dem die Friesenheimer zunächst etwas Startschwierigkeiten hatten. Vor allem das Zusammenspiel mit dem groß gewachsenen Kreisläufer der Dansenberger konnten die Jungs nicht sauber verteidigen. Das verbesserte sich aber mit zunehmender Spieldauer und so konnte man sich bereits zur Halbzeit mit 5 Toren Vorsprung etwas absetzen. Hochkonzentriert gingen die Jungs in die zweite Hälfte und schafften es gleich wieder sich weiter abzusetzen. Im Angriff fand man klare Lösungen gegen die Dansenberger Deckung und verwandelte auch seine Chancen gegen den starken Torhüter sicher. Auch in diesem Spiel machte sich die Breite des Friesenheimer Kaders bemerkbar, denn im Vergleich zum Gegner hatte man doch deutlich mehr Wechselmöglichkeiten. Das Ergebnis fiel am Ende sogar recht deutlich aus. Dennoch verdient der Gegner aus Dansenberg höchsten Respekt für die Leistungen, die man trotz des dünnen Kaders, zeigen konnte!

Für die TSG spielten:

Fabio Wille und Timo Stassek im Tor, Marvin Rheinheimer, Jan-Nicklas Neuschwandner, Maurice Mohr, Julian Postel, Justin Gehrlein, Malte Dorra, Marcel Reis, Mihailo Ilic, Patrick Ahollinger, David Fokken, Linus Bleh, Florian König, Benjamin Lincks, Paul Blohm

Für die U15 der TSG steht nun die Winterpause an, bevor es am 14.01. beim SV 64 Zweibrücken weitergeht. Am 07.01. spielen die Jungs beim Draht-Mayr-Cup in Wiesloch.

Ein großes Dankeschön geht an alle, die die Mannschaft beim Final 4 und in der Runde unterstützt haben ! Bitte macht auch 2017 weiter so!