• Banner-Abteilung-Handball

Vollbeschäftigung für mjB am Wochenende

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 10. September 2017
Keine Zeit für Langeweile, hieß es am Wochenende für unsere mjB1. Nachdem am Samstag das erste Heimspiel der Saison gegen JSG Hunsrück anstand, nahm das Team am Sonntag noch am prestigeträchtigen Metropolregion Handballcup 2017 teil.

Im Liga-Alltag gab man sich keine Blöße. Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit ging man mit einer aufgrund der insgesamt besseren Spielanlage verdienten Führung in die Kabine. 15:12 hieß es nach 25 Minuten. In der zweiten Spielhälfte konnte dann der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden und so stand am Ende ein souveräner 33:23 Sieg auf der Anzeigetafel.

Am Sonntag stand dann das Kräftemessen mit den Großen der Region auf dem Programm. Die Gegner hießen HSG Oftersheim/Schwetzingen, die sich in der Qualifikation am Samstag durchsetzen konnten, Rhein-Neckar Löwen und SG Pforzheim/Eutingen. Allerdings fehlten dem Team mit Nils Röller und Luka Wilbrandt zwei Leistungsträger, die in der A-Jugend-Bundesliga aushelfen mussten. Damit stellten die Eulen mit 8 Feldspielern und 2 Torhütern den numerisch kleinsten Kader, der im Verlauf des Turniers noch durch eine Verletzung bei Jan Eckel weiter dezimiert wurde.

So folgte auf ein 12:12 zum Auftakt gegen die HSG Oftersheim/Schwetzingen eine Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen mit 3 Toren. Im abschließenden Spiel gegen die SG Pforzheim/Eutingen musste also ein Sieg her, um noch das Finale zu erreichen. Hier mussten die Eulen aber dem kleinen Kader Tribut zollen, die Akkus waren leer und so musste man sich letztlich chancenlos geschlagen geben.

Trotz allem hat sich unser Team sehr ordentlich und anständig präsentiert, was die Turnier-Organisatoren mit dem Fairness-Preis quittierten, so dass man mit 5 neuen Bällen, einem Zuschuss für die Mannschaftskasse und vielen lehrreichen Erkenntnissen für die kommenden Aufgaben in der Liga die Heimreise antreten durfte.