• Banner-Abteilung-Handball

mjC: Zweiter Platz beim Pfalzgas-Cup

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Dienstag, 12. Dezember 2017
Am Sonntag trat unsere mC die Reise nach Kandel an, um beim prestigeträchtigen Pfalzgas-Cup anzutreten und den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Im Halbfinale traf man zunächst auf die SG O/B/K/Z. Für die Trainer Malte Metz und Philipp Rogawski stand dabei im Vordergrund, sich nach den zuletzt nicht immer guten Leistungen in der RPS Oberliga zu rehabilitieren und zur mannschaftlichen Geschlossenheit zurückzufinden.

Dies setzte die Mannschaft von der ersten Minute an um. Die erste Hälfte gestaltete sich sehr ausgeglichen mit sehr vielen Führungswechseln, ohne dass sich eine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Erst in den letzten Minuten konnten sich unsere Eulen einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Mit einer 9:6-Führung ging es in die Kabinen.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts konnten unsere Jungs dann den Vorsprung auf bis zu 6 Tore ausbauen. Immer wieder gelangen Treffer aus dem Rückraum. Letztendlich konnte das Halbfinale mit 18:15 erfolgreich bestritten werden.

Im Finale wartete dann der TV Hochdorf auf unsere Jungeulen und es sollte sich ein hochklassiges Finale auf Augenhöhe entwickeln. Unser Team erwischte einen hervorragenden Start in die Partie, nach 4 Minuten stand es 4:1 für die Eulen. In der Folge verlief das Spiel ausgeglichen, der Vorsprung konnte aber gehalten werden. In der 17. Minute lagen die Eulen durch einen Treffer von Patrick Ahollinger sogar mit 13:9 in Führung. Es folgte ein Team-Timeout des TV Hochdorf, in dem die Trainer der Biber wohl die richtigen Worte fanden. Bis zur Pause konnte der Vorsprung auf ein Tor verkürzt werden. Mit einer knappen 14:13 Führung für die Eulen ging es in die Kabinen.

Es war das erwartet spannende Spiel und so sollte es auch weitergehen. Die Partie wog hin und her, ein Führungswechsel folgte auf den anderen. Vor allem Benjamin Lincks (11 Tore) und Malte Dorra (5 Tore) hielten uns im Spiel, während bei den Bibern Tim Goldemann-Brandt, Max Dotterweich und Lars Wagenknecht dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. Nach 31 Minuten stand es 21:21, alles war sozusagen auf „Null“ gedreht.

Letztendlich sollte die größere Breite im Kader der Hochdorfer Jungs das Spiel entscheiden. Beim Stand von 23:22 konnten die Biber zwei Treffer in Folge erzielen und gingen erstmals mit drei Toren in Führung. Unser Team steckte zu keiner Zeit der Begegnung auf, konnte aber nicht mehr entscheidend zurückschlagen. Letztlich setzte sich Hochdorf verdient mit 30:27 durch und feierte den Sieg beim Pfalzgas-Cup.

Unseren Jungs bleibt die Erkenntnis, dass man mit mannschaftlicher Geschlossenheit mit jedem Gegner mithalten kann. Sicher können sowohl Spieler als auch Trainer viele positive Ansätze aus dem Wochenende für die Rückrunde in der RPS Oberliga mitnehmen, sobald die Enttäuschung über das verlorene Finale etwas abgeebbt ist.

Für die TSG spielten:
Karim Giebel (TW), Lars Bräuer (TW), Dominik Hiel, Samuel Krüger, Luca Mariani, Patrick Ahollinger, Ben Stolle, Simon Müsel, Finn Dotzauer, Levin Bohn, David Fokken, Yanik Knobel, Benjamin Lincks, Lars Friedmann, Malte Dorra

DSC 4381

DSC 4469

DSC 4512

DSC 4526

DSC 4491

DSC 4489

DSC 4547

DSC 4544