• Banner-Abteilung-Handball

mjC holt wichtige Punkte im Kampf um Platz 2

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 25. Februar 2018
Am heutigen Sonntag war der SV 64 Zweibrücken zu Gast in der Günter-Braun-Halle und die Jungeulen mussten mit Malte Dorra, David Fokken, Samuel Krüger und Torwart Karim Giebel auf vier wichtige Spieler verzichten, weshalb Benjamin Lincks, Jona Rogawski und Ben Stolle das Team verstärkten. Doch auch die Gäste waren personell gebeutelt und traten mit lediglich 8 Spielern die Reise ins Eulennest an.

Der bessere Start ins Spiel gelang unseren Jungs. Die Abwehr stand stabil und im Angriff wurden die sich bietenden Chancen eiskalt genutzt, so dass man nach 8:20 Minuten mit 5:0 führte. In der Folge konnten die Gäste das Spiel dann offener gestalten, da vor allem in der Abwehr nicht mehr so konsequent agiert und doch das eine oder andere Tor zu viel zugelassen wurde. Im Angriff trugen sich Benjamin Lincks und Finn Dotzauer abwechselnd in die Torschützenliste ein und hielten damit den Gegner auf Distanz. Das sportliche Highlight fand dann in der 22. Spielminute statt, als Torwart Lars Bräuer einen tollen Pass auf Rechtsaußen Lars Friedmann warf, dieser mit einer Hand fangen und anschließend sicher den Torwart überwinden konnte. Ein Raunen ging durch die Halle!!! Mit 15:10 ging es kurz darauf in die Halbzeitpause.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte bestimmte der Rückraum der Jungeulen das Geschehen. Die ersten 5 Tore gingen wieder auf das Konto von Finn Dotzauer und Benjamin Lincks, die über die komplette Spielzeit 12 bzw. 11 Treffer erzielten. Bei den Gästen sorgte vor allem Jens Boßlet mit seinen insgesamt 9 Toren dafür, dass sich unsere Jungs nicht noch deutlicher absetzen konnten. Unserem Team gelang es in der Folge, den Vorsprung stetig auszubauen und das Spiel zu kontrollieren. Am Ende stand ein nie gefährdeter 32:25-Heimsieg, bei dem lediglich die zu vielen Gegentreffer die Stimmung der Mannschaft und der beiden Trainer Malte Metz und Philip Rogawski etwas trübten.

Mit dem zweiten Sieg in Folge haben sich unsere Jungs vor den wichtigen Spielen in Nieder-Olm und gegen Merchweiler-Quierschied in eine gute Ausgangssituation im Kampf um den 2. Platz in der RPS-Oberliga gebracht. Es gilt 2 Punkte Rückstand aufzuholen, was mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Siegeswille aber sicher nicht unmöglich ist.

Auf geht’s Eulen, kämpfen und siegen!!!

Es spielten: Lars Bräuer (Tor), Luca Mariani, Patrick Ahollinger, Ben Stolle, Simon Müsel, Levin Bohn, Jona Rogawski, Yanik Knobel, Finn Dotzauer, Benjamin Lincks, Lars Friedmann, Bastian Schmidt