• Banner-Abteilung-Handball

mJB sichert sich die RPS-Oberliga-Meisterschaft

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 05. März 2018
Es ist vollbracht!!! Drei Spieltage vor Saisonende haben es unsere Jungs geschafft und können nach dem 29:19-Auswärtssieg bei der SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim nicht mehr vom ersten Tabellenplatz verdrängt werden.

Vor dem Spiel war klar, dass es keine einfache Aufgabe sein würde den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Schließlich schielten die Gastgeber als derzeit Drittplatzierte noch auf den zweiten Platz in der Tabelle und die damit verbundene Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Zudem stellt Mainz-Bretzenheim nach unseren Jungs die zweitbeste Offensive der Liga.

Höchste Konzentration war also angesagt und genau so gingen es unsere Jungs an. Die Anfangsphase war sehr ausgeglichen und bis zum Spielstand von 11:11 in der 21. Minute waren die Jungeulen zwar nie im Rückstand, konnten sich aber durch einige Fehlwürfe auch nicht entscheidend absetzen. Die letzten 4 Minuten der ersten Hälfte gehörten dann komplett unseren Jungs. Nils Röller, Bjarne Hartmann und Luka Wilbrandt sorgten mit ihren Treffern für die 14:11-Halbzeitführung.

In der Pause konnten dann die Trainer Axel Wilbrandt und Timo Naas die richtigen taktischen Anweisungen geben. Der zweite Spielabschnitt war eine beeindruckende Demonstration der Stärke unseres Teams. Stetig konnte der Vorsprung ausgebaut werden, die Mannschaft hatte die Partie nun absolut im Griff. Vor allem Bjarne Hartmann und Luka Wilbrandt liefen richtig heiß und bauten die Führung nach 40 Minuten auf 25:16 aus, das Spiel war entschieden. Am Ende hieß es 29:19 für unsere Jungs.

Man kann das heutige Spiel getrost als Spiegelbild für die gesamte Saison ansehen. Im Schnitt erzielte unser Team 29 Tore bei 19 Gegentreffern. Eine absolute Stärke des Teams ist die Ausgeglichenheit. Auch heute kam jeder Spieler zum Einsatz und konnte sich auch in die Torschützenliste eintragen. Und mit Luka Wilbrandt (7 Tore) und Nils Röller (5 Tore) waren im heutigen Spiel die beiden Spieler am treffsichersten, die auch über die gesamte bisherige Saison die meisten Treffer erzielten.

Im Achtelfinale um die Deutsche Meisterschaft wartet nun mit GWD Minden der Sieger der Oberliga Westfalen auf unsere Jungs. Man darf sich schon jetzt auf zwei spannende Spiele freuen. Jungs, wir sind stolz auf euch!!!

2018 03 04 PHOTO 00000169