• Banner-Abteilung-Handball

mjC scheitert knapp am Tabellenzweiten

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 11. März 2018
Eine schmerzhafte 25:28 Niederlage mussten unseren mC-Jungeulen heute gegen den Oberligazweiten SG TV Merchweiler/ ASC Quierschied hinnehmen.
Zur Halbzeitpause führten unsere Jungs noch mit 16:14 und es sah lange so aus, als könnten die Jungeulen die starken Saarländer in die Knie zwingen. Die reisten wie immer mit einer lautstarken Fangemeinde an und brachten mit ihren Trommeln eine tolle Atmosphäre in die Ränge.

Unser Team musste mit Malte Dorra, Lars Friedmann und Benny Lincks gleich auf drei Leistungsträger verzichten, so dass die Ausgangslage alles andere als optimal war. Trotzdem starteten die Jungs mit viel Motivation und Mut in die Partie und brachten sich mit konsequent zu Ende gespielten Spielzügen verdient in Führung. Die Abwehr stand gut und ließ den Gegner ordentlich ackern. Die Saarländer schienen nicht mit mit solch einem Auftritt unserer Jungeulen gerechnet zu haben und rannten zunächst einem Rückstand hinterher. Bis zur Halbzeitpause fanden unsere Jungs mit schnellen Positionswechseln und akkuratem Passspiel immer wieder den Weg ins gegnerische Tor. Etwas unnötig verkürzte die SG zwei Sekunden vor dem Halbzeitpfiff noch auf 14:16.

Nach dem Pausentee konnten die Jungeulen die Saarländer weiterhin auf 2-3 Tore Distanz halten, bis ab der 33.Minute sichtlich die Kräfte unserer Jungs schwanden.

Wegen einer drohenden Rotsperre wurde Bastian Schmidt vorsorglich für einige Minuten aus dem Spiel genommen und David Fokken von halbrechts an den Kreis beordert. Mit den veränderten Positionen und den schwindenden Kräften verloren die Jungeulen zunehmend ihren Spielfluss, während die SG Tor und Tor aufholte und ab der 38. Minute selbst die Führung übernahm. Nun spielten die Saarländer die körperliche Überlegenheit ihres breiten Kaders aus und ließen unsere Jungs kaum noch durchkommen.

Den Jungeulen gelang trotz höchster Anstrengungen und gegenseitiger Ermutigungen nicht mehr die Wende und zwangläufig ließ auch die Konzentration im Abschluss nach. Einige Bälle verfehlten nun das gegnerische Tor, während die Saarländer langsam davonzogen. So konnte am Ende eine 25:28 Niederlage nicht mehr verhindert werden.

Mit einer tollen Mannschafsleistung konnten unsere Jungs aber erhobenen Hauptes das Parkett verlassen und nach Abklingen des ersten Frustes sicherlich einige positive Erkenntnisse aus der Partie mitnehmen.

So zeigte sich auch Trainer Malte Metz trotz der Niederlage zufrieden:
„Heute haben wir endlich mal wieder als eine Mannschaft gespielt und auch als eine Mannschaft gekämpft. Das Team hat sich gute Chancen erarbeitet und diese genutzt. Besonders in der ersten Hälfte haben wir eine gute Abwehr gestellt. In der Mitte der zweiten Hälfte haben bei einigen die Kräfte nachgelassen. So haben wir verdient verloren, jedoch war es ein sehr gutes, schönes und besonders faires Spiel auf beiden Seiten.“

Für die TSG spielten:
Karim Giebel (TW), Lars Bräuer (TW), Luca Mariani, Patrick Ahollinger, Simon Müsel, Levin Bohn, David Fokken, Yanik Knobel, Finn Dotzauer, Bastian Schmidt, Samuel Krüger

DSC02627 1

DSC02781 1

DSC02807 1

DSC02835 1

DSC02854 1

DSC02925 1

DSC02950 1

DSC03006 1

DSC03141 1

DSC03156 1