• Banner-Abteilung-Handball

wB1: TSG Friesenheim – SV 64 Zweibrücken 24:18 (13:8)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Mittwoch, 25. Januar 2017
Erfolgreicher Rückrundenauftakt

Nach der Winterpause starteten unsere Jungeulen erfolgreich in die Rückrunde der RPS-Oberliga. Nach wechselhaften 50 Minuten war der verdiente 24:18-Heimsieg gegen Zweibrücken unter Dach und Fach.

LU. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Meisel blieb die 10-wöchige Winterpause selbstverständlich nicht untätig. Bis auf 14 Tage wurde durchgängig trainiert. Im Dezember wurde der Pfalz-Gas-Cup erfolgreich verteidigt und Anfang Januar nahmen die Jungeulen bei dem sehr gut besetzten, internationalen Turnier in Menden teil, dem Sauerlandcup – laut eigener Homepage „Deutschlands bestes Jugendturnier“. Unsere Mädels zeigten dabei eine tolle Leistung und belegten unter den 20 Mannschaften einen bemerkenswerten 4. Platz und stellten somit die beste Vereinsmannschaft in dem Turnier; drei Auswahl-Teams standen abschließend auf dem Treppchen.

Man ging also gut vorbereitet in die erste Partie 2017. Vom Papier her waren gegen den Tabellenvorletzten aus der Westpfalz zwei Punkte natürlich Pflicht. Und so gingen die Jungeulen von Beginn an konzentriert ans Werk. Schnell wurde eine 5:1-Führung herausgeworfen und nach dem 7:2 in der 8. Minute nahm der gegnerische Trainer eine Auszeit. Aber unsere Abwehr stand weiterhin gut; lediglich im Angriff ließ man die ein oder andere Chance liegen, so dass es zur Halbzeit „nur“ 13:8 stand.

Die zweiten 25 Minuten begannen wie die ersten; die Jungeulen bauten den Vorsprung auf 16:9 aus (28. Min.). Doch vier Tore in Folge zeigten, dass die Mannschaft aus Zweibrücken noch längst nicht aufgegeben hatte. Und unsere Mädels zeigten nun ungewohnte Schwächen: leichte technische Fehler reihte sich an vergebenen Großchancen und auch die Abwehr war nun löchrig. Zweibrücken holte Tor um Tor auf und Jürgen musste beim Stand von 18:16 (38. Min.) die grüne Karte ziehen. Dem Gegner gelang anschließend zwar noch der Anschlusstreffer zum 18:17, doch die letzten 10 Spielminuten gehörten dann wieder unseren Mädels. Mit dem 6:1-Schlussspurt war der erste Heimsieg 2017 gesichert. Glückwunsch.

In zwei Wochen am Samstag, 04.02.2017 findet das nächste Heimspiel statt. Zu Gast im TSG-Sportzentrum ist dann die Mannschaft aus Wittlich. Die Anwurfzeit ist um 16:00 Uhr.

wB1: TSG Friesenheim – SV 64 Zweibrücken 24:18 (13:8)
Spielfilm: 5:1, 9:5, 13:8 (Hz.), 16:9, 18:17, 24:18
Siebenmeter: 3/2 – 8/7
Zeitstrafen: 5/1
Zuschauer: ca. 60
Für die TSG spielten: Carolin Albrecht (Tor), Luca Herrmann (Tor), Pauline Eckert, Maike Freitag, Anna Glaser, Tabea Luickx, Jule Polsz, Lara Schneider, Jana Stolle, Jaqueline Tines, Isabel Unger, Emma Wilhelm