• Banner-Abteilung-Handball

wB1 - starker Auftritt!!!

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Sonntag, 24. September 2017
Saisonauftakt mit Ausrufezeichen!!!

Kirn/Friesenheim: Das wB1-Team hat am Wochenende den Saisonauftakt mit zwei klaren Siegen gegen den TuS Kirn (30:18) und gegen den Mitfavoriten TV Arzheim (34:20) optimal begonnen. Wie unterschiedlich ein Team innerhalb von 20 Stunden spielen kann, konnte man ebenfalls am Samstagabend und Sonntagnachmittag verfolgen.

Kirn: Am Samstagnachmittag machten sich die Jungeulen auf nach Kirn, um das Saisonauftaktspiel in der RPS-Oberliga zu bestreiten. Unsere favorisierten Mädels taten sich unheimlich schwer, eben ein typisches Auftaktspiel, zudem Kirn ein unangenehm zu spielender Gegner ist. Unverständlich waren die in der Häufigkeit nicht vermuteten technischen Fehler und Abschlussschwächen unserer Jungeulen, die zunächst große Schwierigkeiten hatten, zu ihrem Spiel zu finden. Und als man sich zur Halbzeit mit 15:8 absetzen konnte half dies auch nicht, das Spiel tatsächlich besser zu gestalten. Letztlich gewann man das Spiel klar mit 30:18 und alle waren sich einig, dass es ein eher schlechtes Spiel unserer Jungeulen war.

Friesenheim: Einen Vorteil hatte das Samstagsspiel. Jede Spielerin wusste, dass eine deutliche Steigerung notwendig war, um am Sonntag um 14:00 Uhr gegen den Mitfavoriten TV Arzheim zu bestehen. Es war eines der beiden Spitzenspiele vom Wochenende. Tags zuvor empfing der letztjährige Meister Budenheim die HSG Marpingen und konnte dieses Spiel 25:21 für sich entscheiden. Es ist davon auszugehen, dass der Meister aus dem Kreis dieser vier Mannschaften kommen wird. Alles andere wäre eine große Überraschung. Die Jungeulen begannen das Spiel konzentriert und setzten die ersten Treffer. Bis zum 4:4 blieb die Partie völlig offen, dann ein Zwischenspurt unserer Mädels zum 9:4 – Auszeit Arzheim mit Wirkung zum 10:7 – dann allerdings wirbelten unsere Mädels wieder und setzten sich zum Erstaunen aller Anwesenden bis zur Halbzeit auf 18:9 ab. Niemand in der Halle hatte ein solches Halbzeitergebnis vermutet. In dieser Phase gelang unseren Mädels fast alles, während die Arzheimer Mädels einfach nicht zu ihrem Spiel fanden. Insbesondere die offensive und bewegliche 3:2:1 Deckung machte den Gästen schwer zu schaffen. Durch die sehr defensiv agierenden 6:0 Gästeabwehr stießen unsere Mädels immer wieder in die Lücken und kamen so mühelos zu Torerfolgen. Auch die Umstellung der Gäste brachte dann nichts. Irgendwie war der Tag für die Arzheimer Mädels verhext. Unsere Jungeulen spielten in der zweiten Hälfte so weiter, wie sie die Erste beendeten und kamen letztlich zu einem ungefährdeten und nie für möglich gehaltenen 34:20-Erfolg. Erstaunlich dabei, dass Trainer Jürgen Meisel es sich leisten konnte, die drei Torgaranten der ersten Halbzeit – Emma, Tabea und Hanna – in der zweiten Hälfte fast nicht mehr einzusetzen. Ein großes Plus dieser Mannschaft - egal wer spielt – jede übernimmt Verantwortung und das Team funktioniert! Alle Spielerinnen konnten sich folglich in die Torschützenliste eintragen. Ein großes Lob an die beiden Schiedsrichter Kesselring/Förster, die eine souveräne, unauffällige und fehlerfreie Spielleitung zeigten. Ein großes Dankeschön auch an Sarah F., unsere C-Jugend-Torhüterin, die unsere angeschlagene Sarah H. in der ersten Halbzeit sehr gut ersetzte. Anna-Lisa, die erstmals wieder ins Training einstieg, unterstützte das Team mit Ihrer Anwesenheit.

Fazit: Kein gutes Spiel in Kirn und trotzdem klar gewonnen. Ein starker Auftritt gegen einen Mitfavoriten und der erste Big-Point bleibt in Friesenheim. Kein Grund zum Abheben, denn jedes Spiel läuft anders, aber nach diesem Auftritt kann das Team mit Selbstbewusstsein die künftigen Aufgaben angehen. Zunächst steht die PfalzgasCup-Zwischenrunde an, bei der man in Mundenheim neben Pfalzligisten auf den Ligakonkurrenten aus der Stadt trifft. Am 15.10. reisen wir dann nach Budenheim, zum nächsten richtig schweren Brocken in der Liga.

Fakten:

TuS Kirn vs. TSG Friesenheim 18:30 (8:15)      
Spielfilm:
6:6, 7:12, 8:15, HZ, 10:20, 15:24, 18:30, 7-Meter: 4/3 : 4/4, 2-Minuten: 1 : 2,
Für die EULEN spielten: Sarah H. (Tor), Celine, Jasmin, Hanna, Jana, Lara, Chiara, Tabea, Anna, Emma


TSG Friesenheim vs. TV Arzheim 34:20 (18:9)
Spielfilm:
4:4, 10:5, 18:9, HZ, 24:12, 28:16, 34:20, 7-Meter: 3/3 : 4/4, 2-Minuten: 1 : 4,
Für die EULEN spielten: Sarah H., Sarah F. (beide Tor), Celine, Jasmin, Hanna, Jana, Lara, Chiara, Tabea, Anna, Emma


IMG 8415
Pünktlich zum Saisonauftakt wurde die tolle Bannerwerbung unseres neuen Sponsors fertig. Passend zu den Mädels -
"De Hoormacher" kann künftig für den neuen Haarstyl sorgen!

Vielen Dank für die Unterstützung!!!