• Banner-Abteilung-Handball

wC unterliegt nach großem Kampf mit 20:23 beim Tabellenführer VTZ Saarpfalz

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Sonntag, 11. März 2018
Am 10.03.2018 fuhren die Jungeulen zum Auswärtsspiel nach Zweibrücken, wo der bisher ungeschlagene Tabellenführer VTZ Saarpfalz wartete.

Die Voraussetzungen waren alles andere als ideal, da sowohl Sarah und Katharina nicht dabei waren und mit Fabienne auch die dritte Auswahlspielerin angeschlagen war und dadurch auch nur wenige Minuten eingesetzt werden konnte. So saß nur eine fitte Spielerin auf der Bank, wodurch die Möglichkeit der Ruhepausen für die ersten Sechs natürlich sehr eingeschränkt war.

Unterstützt durch zahlreiche mitgereiste Eltern entwickelte sich ein überraschend ausgeglichenes Spiel, wo die Heimmannschaft zwar während der kompletten ersten Halbzeit in Führung lag, der Vorsprung aber nie mehr als 3-4 Tore betrug. Hier zeigte sich schon, dass Teresa im Tor einen sehr guten Tag erwischte, so dass sie immer wieder Würfe entschärfen konnte und dadurch -in Kombination mit einer sehr guten Leistung der Abwehr- einen höheren Rückstand verhindern konnte. Es ging schließlich mit 10:12 in die Halbzeit.

Wer gedacht hatte, dass die Friesenheimerinnen in der 2. Halbzeit einbrechen würden, hatte sich aber getäuscht. Ganz im Gegenteil kämpften sie sich Tor um Tor heran und schafften sogar den Ausgleich zum zwischenzeitlichen 16:16. Das in Folge sogar ein 18:16 Vorsprung herausgespielt wurde, ließ Hoffnung auf die Sensation aufkommen. Leider ließen gegen Ende doch Kraft und Konzentration nach, so dass in der entscheidenden Schlussphase einige gute Wurfchancen nicht genutzt werden konnten.

Am Ende waren die Mädels der VTZ doch etwas frischer und konnten so die entscheidenden Treffer zum 20:23 Endstand erzielen.

Trainer Peter zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, in der alle Spielerinnen an Ihre Leistungsgrenze gingen und so ein unerwartet spannendes Spiel ermöglichten. Die Mannschaftsleistung war insgesamt hervorragend und so kann man positiv auf die noch ausstehenden Spiele schauen und trotz der enttäuschenden letzten Spiele noch einen einigermaßen versöhnlichen Saisonabschluss ermöglichen.

Es spielten: Teresa, Katrin, Eva, Ayleen, Lea, Oli, Lena, Trixie und Fabienne.