• Banner-Abteilung-Handball

wB1: Oberligameister bleibt unbesiegt und wird im Anschluss geehrt!

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Sonntag, 25. März 2018
TSG Friesenheim vs. VTV Mundenheim 29:19 (14:9)
Toller Abschluss einer grandiosen RPS-Oberligarunde - 35:1 Punkte!!!


Friesenheim: Die RPS-Oberligameisterschaft der wJB1-Jungeulen wurde bereits vor einer Woche nach dem Spiel gegen Marpingen gefeiert. Am Wochenende stand jedoch noch das letzte Rundenspiel gegen den Lokalrivalen aus Mundenheim an, dass die Mädels unbedingt gewinnen wollten, da sie die Runde ungeschlagen abschließen wollten. Das gelang ihnen. Mit einem ungefährdeten und in der Höhe verdienten 29:19-Sieg bezwang man die Hornissen aus dem Stadtteil Mundenheim und setzte somit den Schlusspunkt hinter eine grandiose RPS-Oberligarunde!

Nach dem fair geführten und zumindest für die Tabelle unbedeutenden Spiel beendete Mundenheim seine Oberligarunde auf Platz 7 noch vor den beiden pfälzer Mannschaften aus OBKZ und Bornheim.

Für die Jungeulen ist die Saison damit noch nicht beendet, im Gegenteil, jetzt liegt der Fokus auf den beiden Achtelfinalbegegnungen gegen einen der Topfavoriten der Deutschen Meisterschaft, den BVB Dortmund!

Vorab stand jedoch die verdiente Ehrung der Mannschaft zur Meisterschaft an.
IMG 2455










v.l.n.r. Physio Alexander Stirner, Co-Trainer Rico Meisel, Trainer Jürgen Meisel, Jana Stolle, Tabea Luickx, Hanna Rudolph, Lea Popescu, Sarah Hemmerich, Anna Glaser, Emma Wilhelm, Celine Sold, Chiara Thorn, Lucy Sulta, Jasmin Jung, Sarah Föllinger, Fabienne Michel

Es fehlt: Lara Jentzsch, Anna-Lisa Scheiner, Katharina Scheid
Es wurde erwähnt, dass das Team von vielen Konkurrenten vor der Saison massiv unterschätzt wurde. Die recht junge Mannschaft (der größere Anteil der Mannschaft ist noch jüngerer Jahrgang) hatte sich jedoch recht schnell nach Rundenbeginn großen Respekt verschafft, allerdings war auch mit diesem Wissen gegen die Qualität des Kaders, insbesondere der Ausgeglichenheit im Team, nichts auszurichten und so wurden auch die Rückrundenspiele gegen die Mitfavoriten souverän gewonnen.

IMG 2394
Einzig einen Punktverlust musste das Team beim letztlich Tabellenzweiten TV Arzheim (31:5 Punkte) in einem schwierigen, aber kämpferisch starkem Spiel hinnehmen. Glückwunsch an den TV Arzheim, die sich damit für die Vorqualifikation zum Achtelfinale qualifizierten.

Besondere Erwähnung fand das Team um die Mannschaft mit dem Meistertrainer Jürgen Meisel, der seit nunmehr vier Jahren bei den TSG – Jungeulen hervorragende und erfolgreiche Arbeit leistet, sowie Co-Trainer Rico Meisel, dessen fachliche Unterstützung gewinnbringend ins Team einfließt und nicht zuletzt unser Physio Alexander Stirner, der unsere Mädels top versorgt.

Im Anschluss ergriff der Staffelleiter der RPS-Oberliga-Jugend-weiblich, Ralf Schneider, das Wort, gratulierte der Mannschaft und überreichte die Meisterschaftsurkunde, sowie für jede Spielerin eine Siegermedaille.

Familie Wilhelm spendierte Meister-Tour-Shirts und die Spielerinnen erhielten noch ein tolles Geschenk, das die Eltern gemeinsam organisierten.

Zum Abschluss wurde vom Mannschaftskapitän Emma ein tolles und mit vielen Emotionen gefülltes Video im Foyer auf einer Leinwand abgespielt, dass neben hunderten Bilder aus den vergangenen Jahren (!!!) auch Videosequenzen aus den Meisterschaftsspielen zeigte untermalt von toller Musik. Ein besonderer Raum bekam dabei die Anerkennung der Leistungen von Trainer Jürgen Meisel, dem die Mannschaft damit danken wollte, für die jahrelange erfolgreiche Arbeit.

Danke Emma, das hast Du wirklich toll gemacht!

Die Mannschaft entschloss sich als Abschluss ein Pub zu besuchen. Die Eltern durften im Pub nebenan gemeinsam den Abend genießen.

IMG 2506 2

Das Team wird sich nunmehr gezielt auf die Achtelfinalspiele um die Deutsche Meisterschaft vorbereiten und fährt zwischendurch über Ostern noch zum IBOT nach Biberach, bei dem sicher auch einige hochkarätige Gegner warten.

Das Hinspiel in Dortmund wird am 14.04.2018, 16:00 Uhr, in der Wellinghofer Sporthalle angepfiffen, das Rückspiel

findet am Samstag, 21.04.2018, 15:00 Uhr, TSG Sportzentrum, statt.


Im Anschluss wird unsere männliche B-Jugend gegen Minden um 17:30 Uhr ebenfalls um den Einzug ins Viertelfinale kämpfen.

Wir freuen uns schon heute auf Eueren Besuch und Eure Unterstützung!!!