• Banner-Abteilung-Handball

mC-Jugend erreicht souverän Oberliga-Quali

Veröffentlicht in Aktuelles » Handball Aktuell am Montag, 22. Mai 2017
Am 20.05./21.05.17 erreichte unsere männliche C-Jugend in einem souveränen Durchmarsch mit fünf Siegen den ersten Platz in der Qualifikationsgruppe Pfalz und damit neben dem TV Hochdorf (Platz 2 mit 8:2 Punkten) die direkte Qualifikation für die kommende RPS-Oberliga-Saison.
Die Spannung vor dem Turnier war groß, da nicht klar war, wo die neu aufgestellte und noch nicht eingespielte C-Jugend leistungsmäßig steht. Das neue Trainerteam mit Malte Metz und Philip Rogawski hatte viel Arbeit und Herzblut in die Vorbereitung investiert und hoffte natürlich, dass sich das auszahlte.
Die aus den 2003er und 2004er-Jahrgängen gemischte Mannschaft musste gleich im ersten Spitzenspiel gegen TV Hochdorf zeigen, was sie drauf hat. Das tat sie dann auch: unerwartet deutlich und ungefährdet konnten mit einer hochkonzentrierten Leistung die engsten Mitbewerber um die Qualifikation mit 25:19 besiegt werden, die im ganzen Spiel nie näher als 3 Tore herangelassen wurden.
Am gleichen Tag mussten die Jungeulen noch gegen die Spielgemeinschaft aus Dansenberg/Thaleischweiler ran, die als zweiter großer Konkurrent um den direkten Aufstieg eingeschätzt wurde. Dieses spiegelte sich leider nicht in der Konzentration der Jungs wieder, die nach dem großen Engagement im ersten Spiel deutlich nachließ. So schlichen sich viele unnötige Fehler ein, die fast den Sieg gekostet hätten. Doch durch einen Siebenmeter-Treffer unseres erfolgreichsten Schützen Benjamin Lincks Sekunden vor Schluss konnte der Erfolg noch gerettet werden.


Am Sonntag standen dann drei weitere Spiele auf dem Plan. Zunächst ging es gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt, die mit einem Sieg gegen OBZKH und einer Niederlage gegen Hochdorf aus dem ersten Spieltag gestartet waren. Am Ende kam ein deutlicher 28:18-Erfolg für unsere Jungs heraus, an dem auch der 2004er-Jahrgang einen großen Anteil beitragen konnte.
Im zweiten Spiel des Tages wartete mit der TSG Haßloch der nächste Gegner auf unsere Jungeulen, denen nach einem Sieg gegen OBZKH und einer nur knappen Niederlage gegen Dansenberg einiges zugetraut wurde. Entsprechend motiviert ging das TSG-Team ins Spiel und zog dieses bis auf einen kleinen Hänger nach der Halbzeitpause hochkonzentriert von Anfang bis Ende konsequent durch. Entsprechend deutlich viel das Ergebnis mit 30:17 aus.
Nach vier Spielen war die Qualifikation und der erste Platz in der Gruppe also bereits sicher. Dadurch taten sich die Jungs schwer, Ihre Leistung auch noch im letzten Spiel gegen die SG OBZKH abzurufen. Äußerst mühsam gestaltete sich insbesondere die erste Halbzeit, in der das Ergebnis noch ausgeglichen war. In der zweiten Hälfte konnte die Leistung noch mal gesteigert und ein 24:20-Erfolg sichergestellt werden.
Damit erreichten die Jungeulen mit einer blütenreinen Weste und maximaler Punkteausbeute ihr erstes Saisonziel, die direkte Qualifikation für die Oberliga im ersten Anlauf. Wir freuen uns jetzt schon auf die kommende Saison und viele spannende Begegnungen.
Herzlichen Glückwunsch an die Superleistung der Jungs und dem engagierten Trainerteam!

Es spielten: Deniz Akdeniz (TW), Lars Bräuer (TW), Karim Giebel (TW), Patrick Ahollinger, Levin Bohn, Malte Dorra, Finn Dotzauer, David Fokken, Lars Friedmann, Yanik Knobel, Samuel Krüger, Benjamin Lincks, Simon Müsel, Luca Provo, Leon Schickedanz

Link zu Ergebnissen: RPS Oberliga Qualifikation mC 2017/2018

IMG 8450.jpg copy
IMG 8445.jpg copy
IMG 8187.jpg copy
IMG 7938.jpg copy

IMG 8181.jpg copy
IMG 8170.jpg copy
IMG 8110.jpg copy
IMG 8063.jpg copy
IMG 7972.jpg copy
IMG 7895.jpg copy
IMG 7876.jpg copy
20170521 100349.jpg copy