• Jugendhandball
    Jugendhandball
    Die Jungeulen der Handballer in Aktion! Der Jugendhandball der TSG Friesenheim beginnt schon in ganz jungen Jahren.
  • Stadtlauf
    Jung-Handballer der TSG haben ihren Spaß beim Stadtlauf im Rahmen des Ludwigshafener Stadtfestes.  » mehr erfahren
  • Handball
    Die Fans der 1. Mannschaft der TSG Friesenheim in der 2. Bundesliga feuern in der Heimspielstätte Friedrich-Ebert-Halle ihre Eulen an. Die Atmosphäre erleben bei 'Handball ganz nah dran' - Folgt dem Ruf der Eulen! » KiWitt - [kom'mit]
  • Ski- und Wander
    Die Ski- und Wanderabteilung macht regelmäßig Sportgymnastik und organisiert entspannte Ausflüge und ambitionierte Wanderungen in den Pfälzerwald und auch in weiter enrfernte Gefilde.  » mehr erfahren
  • Fechten
    Fechten ist eine Kampfsportart. bei der sich die Sportler mit Florett, Degen oder Säbel duellieren. Bei der TSG Friesenheim sind Fechter aller Altersklassen willkommen.  » mehr erfahren

Aktuelles von der TSG  |  Handball Aktuell

weibliche A-Jugend - jetzt steigen die Spitzenspiele im TSG-Sportzentrum!!!

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Montag, 18. März 2019
Überraschend klarer 42:24-Sieg in fremder Halle gegen ersatzgeschwächte Bretzenheimer beschert den Jungeulen die Tabellenführung. Jetzt folgen die erwarteten Spitzenspiele gegen Arzheim und Budenheim um die RPS-Meisterschaft!

Mainz-Bretzenheim: Die Jungeulen reisten am Wochenende mit Respekt aber auch einer gehörigen Portion Selbstvertrauen zum heimstarken Tabellenvierten nach Bretzenheim. Mit Lara Jentzsch, Jasmin Jung und Jacqueline Wegener halfen gleich drei Spielerinnen unserer weiblichen B-Jugend beim Kampf um die RPS-Meisterschaft aus, obwohl diese fast zeitgleich beim schweren Auswärtsspiel in Kirn antreten musste und sich die Kräfteverhältnisse durch das Fehlen der drei Leistungsträger deutlich zugunsten der Kirner Mädels verschoben hatte. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an unsere weibliche B-Jugend!

» ganzen Beitrag lesen

weibliche A-Jugend

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Montag, 11. März 2019
Harte Arbeit zahlt sich aus. Schweres Auswärtsspiel gegen HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler mit 27:32 (14:12) gewonnen!

Marpingen: Der recht klare Heimsieg gegen die Moskitos vor ein paar Wochen (33:22) konnte die Jungeulen nicht täuschen vor dem überaus schweren Rückspiel in Marpingen. Das Marpingen zuhause eine Macht ist, wissen die Jungeulen schon seit mehreren Jahren, trotzdem reiste man zuversichtlich und mit dem festen Willen ins tiefe Saarland, die Punkte mit in die Vorderpfalz zu holen. Man will schließlich noch ein Wörtchen bei der Vergabe des RPS-Meistertitels mitreden und dann darf man keine Punkte mehr liegen lassen.

» ganzen Beitrag lesen

mjA feiert Derbysieg bei der TG Waldsee (17:23)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 10. März 2019
Dass sie ein heißer Tanz gegen hochmotivierte Gastgeber erwarten würde, gab Betreuer Holger Friedmann seinen Jungs bereits unter der Woche mit auf den Weg – und er sollte Recht behalten. Am Ende konnten die Jungeulen mit 17:23 die Oberhand behalten und bleiben an Spitzenreiter Illtal dran.

» ganzen Beitrag lesen

Jungeulen bei DHB Sichtung in Heidelberg

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Samstag, 09. März 2019
Seit Donnerstag sind Malte Dorra und Benjamin Lincks mit der RLP Auswahl in Heidelberg bei der diesjährigen DHB Sichtung des Jahrgangs 2003. Dabei unterzogen sich unsere beiden Linkshänder gestern mehreren Tests, bei denen sie die DHB Sichter von ihrem können überzeugten. Nach den Grundspielen gestern Vormittag, standen gestern die Spiele gegen die anderen Landesverbände auf dem Programm. 

Jugendkoordinator Markus Baumann konnte sich vor Ort von der Leistung des Teams RLP überzeugen und konnte seinen beiden B-Jugendlichen zum Sieg beim ersten Gruppenspiel gegen Westfalen gratulieren. 

Um 17 Uhr traf RLP im zweiten Vorrundenspiel auf das Team Baden. 

Wir wünschen Malte und Benny weiterhin viel Erfolg!

Malte Benny Markus

Jungeulen verstärken Trainerstab

Veröffentlicht in Handball Aktuell » Handball-Aktuell Jugend am Freitag, 08. März 2019
Für die neue Saison 2019/2020 ist es der TSG Friesenheim gelungen ihren Trainerstab mit einem weiteren qualifizierten Trainer zu erweitern.
Die Jungeulen verpflichten zur kommenden Spielzeit Andreas Intze von der SG Edingen/Friedrichsfeld.

Der 56-jährige Polizeikommissar, wohnhaft in Edingen, bringt neben einer Menge Handballerfahrung auch zahlreiche Erfolge mit in die Pfalz.
Neben dem zweimaligen Deutschen Meistertitel mit der Badischen Landesauswahl (2007 & 2011), feierte er dasselbe Kunststück auch mit der A-Jugend der Rhein-Neckar-Löwen im Jahre 2008.

Der A-Lizenzinhaber hat auch hauptberuflich sehr viel Kontakt mit Kindern und Jugendlichen, so arbeitet er doch u.a. in der Prävention an Schulen.
„Mit Andreas konnten wir unseren absoluten Wunschkandidaten für uns gewinnen. Mit ihm bekommen wir nicht nur einen absoluten Handballfachmann, von dem auch ich noch sehr viel lernen kann, sondern auch einen Experten im Gebiet der Prävention, die in unserem Vereinskodex einen großen Stellenwert genießt“, freut sich Jugendkoordinator Markus Baumann auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Und auch der neue Trainer freut sich bereits auf eine neue Herausforderung: „Nach 9 Jahren bei der SG Edingen/Friedrichsfeld ist es an der Zeit etwas Neues zu machen.
Dabei ist die TSG Friesenheim, die auch in meiner badischen Heimat einen hervorragenden Ruf genießt, eine extrem spannende Aufgabe für mich, mit der ich mich voll identifiziere.“

Zu den Trainerstationen in Edingen und bei den Rhein-Neckar-Löwen hat Intze auch noch die HG Oftersheim/Schwetzingen, sowie die TSG Kronau (2.Handball Bundesliga) in seiner Vita stehen.

Bleibt zu hoffen, dass Andreas möglichst vielen Jungeulen sein Motto „Das Leben besteht zu 10% aus dem, was passiert und zu 90% aus dem, was Du daraus machst!“ einimpfen kann.

Mit Arved Horchheimer und Leon Back folgen auch zwei talentierte Spieler ihrem Trainer auf die andere Rheinseite. Beide Spieler weilen seit heute mit Intze in Heidelberg, wo sie mit der Badischen Auswahl bei der diesjährigen DHB Sichtung 4 Tage lang versuchen, die Nationaltrainer von ihrem Können zu überzeugen.
Dabei treffen sie auf Benjamin Lincks und Malte Dorra, zwei ihrer zukünftigen Teamkameraden, die mit der RPS-Auswahl auch an der Nationalmannschaftssichtung teilnehmen und versuchen werden, den DHB Coaches ihre Stärken zu zeigen.

Herzlich Willkommen Andreas, Arved und Leon.
Die TSG Friesenheim freut sich, Euch im Kreise der Jungeulenfamilie begrüßen zu dürfen und freut sich auf viele gemeinsame Erfolge.

Trainer Intze Baumann