• Jugendhandball
    Jugendhandball
    Die Jungeulen der Handballer in Aktion! Der Jugendhandball der TSG Friesenheim beginnt schon in ganz jungen Jahren.
  • Stadtlauf
    Jung-Handballer der TSG haben ihren Spaß beim Stadtlauf im Rahmen des Ludwigshafener Stadtfestes.  » mehr erfahren
  • Handball
    Die Fans der 1. Mannschaft der TSG Friesenheim in der 2. Bundesliga feuern in der Heimspielstätte Friedrich-Ebert-Halle ihre Eulen an. Die Atmosphäre erleben bei 'Handball ganz nah dran' - Folgt dem Ruf der Eulen! » KiWitt - [kom'mit]
  • Ski- und Wander
    Die Ski- und Wanderabteilung macht regelmäßig Sportgymnastik und organisiert entspannte Ausflüge und ambitionierte Wanderungen in den Pfälzerwald und auch in weiter enrfernte Gefilde.  » mehr erfahren
  • Fechten
    Fechten ist eine Kampfsportart. bei der sich die Sportler mit Florett, Degen oder Säbel duellieren. Bei der TSG Friesenheim sind Fechter aller Altersklassen willkommen.  » mehr erfahren

Aktuelles von der TSG  |  Handball Aktuell

mC1 - RPS-Oberligatabellenführung

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 20. Januar 2020
Starker Auftritt beim Rückrundenauftakt gegen die JH Mülheim/Urmitz beschert den Jungeulen die Tabellenführung in der RPS-Oberliga!

TSG Friesenheim vs. JH Mülheim/Urmitz 22:19 (11:5)

Friesenheim: Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen Gegner, der bislang nur zwei Minuspunkte mehr als der Friesenheimer Nachwuchs auf seinem Konto stehen hatte und im Hinspiel den Jungeulen mit 32:31 eine denkbar knappe und die bislang einzige Auswärtsniederlage einbrachte. Die JH Mülheim/Urmitz hatte zudem vor einer Woche gegen den Ligakonkurrenten HSG Dudenhofen/Schifferstadt einen überzeugenden 37:30 Auswärtssieg gefeiert. Die Jungeulen waren daher gewarnt, dass ein wenig überzeugender Auftritt, wie beim knappen 27:26-Heimsieg eine Woche zuvor gegen die JSG Wittlich-Schweich sicher nicht ausreichen würde, um hier etwas Zählbares mitzunehmen.

» ganzen Beitrag lesen

mB2 zeigt Kampfgeist beim 30:29-Heimsieg gegen die TG Waldsee

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 19. Januar 2020
Revanche geglückt, 2 Punkte mehr auf dem Konto! Nach der unglücklichen Hinspiel-Niederlage, bei der 10 schwache Minuten nach der Halbzeit den möglichen Sieg kosteten (wir berichteten), waren diesmal die Jungeulen am Ende die glücklicheren und konnten einen hart erkämpften Heimsieg feiern.

» ganzen Beitrag lesen

weibliche A-Jugend-Bundesliga-Zwischenrunde

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Sonntag, 19. Januar 2020
Deftige Auftaktniederlage der Jungeulen in der Zwischenrunde der weiblichen A-Jugendbundesliga in Buxtehude. Gründe für die unnötig hohe 36:16-Niederlage liegen auf der Hand

Buxtehuder SV vs. TSG Friesenheim 36:16 (19:9)

Buxtehude: So hatten sich die Jungeulen ihren Auftakt in die schwere Zwischenrunde der A-Jugendbundesliga nicht vorgestellt. Reiste man als Außenseiter nach Buxtehude, hoffte man doch auf die immer vorhandene Außenseiterchance. Am Ende stand die wohl höchste Niederlage auf der Anzeigetafel, die diese Mannschaft je kassieren musste und jeder wusste, wie und warum diese Niederlage so hoch ausfallen ist.

Buliteam

» ganzen Beitrag lesen

weibliche A-Jugendbundesliga - Zwischenrunde

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Freitag, 17. Januar 2020
Jungeulen starten als Außenseiter in die Zwischenrunde der weiblichen A-Jugendbundesliga und treffen im Hamburger Vorort Buxtehude auf einen der Topfavoriten auf die Deutsche Meisterschaft

Als Gruppenzweiter der Vorrunde qualifizierten sich die Jungeulen der TSG Friesenheim für viele überraschend für die Zwischenrunde der weiblichen A-Jugendbundesliga. Hier trifft man auf die Topteams aus Dortmund, Buxtehude und Blomberg-Lippe, alles Nachwuchsmannschaften von Erstbundesligisten.

Buxtehude

Am Samstag, 13:00 Uhr, steht das erste schwere Auswärtsspiel beim Buxtehude SV an.

Das Team macht sich bereits heute mit dem Zug in Richtung Hamburg auf, wobei einige Spielerinnen direkt von den Abiturklausuren zum Treffpunkt kommen. Eine enorme mentale Herausforderung, aber die Vorfreude ist trotzdem riesig und der Wille, gegen die körperlich überlegenen und favorisierten Buxtehudener Mädels etwas Zählbares ins Eulennest mitzubringen, groß.

Die Möglichkeit, dass der Buxtehudener SV die Jungeulen unterschätzt dürfte in der Zwischenrunde kein Thema mehr sein, denn es geht bei nur drei Zwischenrundenspielen bereits jetzt um den Einzug ins Viertelfinale. Die beiden Erstplatzierten stehen im Viertelfinale, womit ein verlorenes Auftaktspiel zuhause die Chancen auf ein Weiterkommen für Buxtehude bereits stark reduzieren würde, insbesondere wenn man die Stärke der weiteren Gegner aus Dortmund und Blomberg-Lippe kennt.

Für die TSG-Jungeulen wird es in jedem Fall ein tolles und bislang einmaliges Erlebnis.

Leider konnten die Spiele der Damenteams der TSG Friesenheim am Samstag nicht verlegt werden, womit die beiden Frauenteams, die zu einem Großteil aus Spielerinnen der A-Jugendbundesligamannschaft bestehen, nur mit einer Rumpftruppe antreten werden.

mD: Schweiz mit hervorragendem 4. Platz bei Anderter Mini EM

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Mittwoch, 08. Januar 2020
24 Teams aus ganz Deutschland waren Anfang Januar erneut nach Hannover gereist, um bei der diesjährigen Mini-Europameisterschaft des TSV Anderten teilzunehmen.
Bereits zum 12. Mal veranstaltete der Verein aus Hannover in Anlehnung an die Großturniere der Männernationalmannschaften sein Turnier kurz nach der Jahreswende.
In diesem Jahr waren gar drei Teams aus der Pfalz vor Ort.
Neben den Stammgästen der HSG Dudenhofen/Schifferstadt (Kroatien) und unserer TSG Friesenheim (Schweiz), war mit dem TV Hochdorf (Spanien) in diesem Jahr ein drittes Team aus der Pfalz für dieses Highlight zu Jahresbeginn qualifiziert.

» ganzen Beitrag lesen