• Banner-Abteilung-Handball

mJC - Souveräner Auswärtssieg bringt die alleinige Tabellenführung in der RPS-Oberliga!!!

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 10. Februar 2020
SG HSV Merzig-Hilbringen – TuS Brotdorf vs. TSG Friesenheim 25:44 (13:23)

Mit dem souveränen Auswärtssieg im tiefen Saarland verteidigten die Jungeulen nicht nur ihre Spitzenposition unter den führenden Teams der RPS-Oberliga, sondern sind nunmehr sogar mit 20:4 Punkten alleiniger Tabellenführer, denn die direkte Konkurrenz um die Spitzenposition hat Punkte liegen gelassen. Der TV Hochdorf (16:8) hat mit Verletzungssorgen zu kämpfen und die HSG Worms (18:6) verlor beim heimstarken Tabellensiebten SV 64 Zweibrücken, die bislang erst ein Spiel knapp zuhause verloren haben, nämlich gegen die Jungeulen, die kurz vor Weihnachten in Zweibrücken mit ihrer bisher wohl besten Saisonleistung aufwarten konnten.

» ganzen Beitrag lesen

weibliche A-Jugend - Souveräner Auftritt des amtierenden Deutschen Meisters BVB 09 Dortmund gegen ersatzgeschwächte Jungeulen

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Dienstag, 04. Februar 2020
Jungeulen unterliegen in der A-Jugendbundesligazwischenrunde dem BVB 09 Dortmund mit 26:38 (14:20) und zeigen dabei eine respektable Leistung!

Friesenheim: Es war das Duell David gegen Goliath, das konnten die zahlreichen Zuschauer bereits beim Warmlaufen der Mannschaften erkennen. Die schwarzgelben, athletischen Dortmunder Mädels waren im Schnitt einen Kopf größer als die Jungeulen und reisten mit dem kompletten Kader an, der allein fünf U-20-Nationalspielerinnen in seinen Reihen hat. Das Ziel der Dortmunder ist klar, wer bereits Deutscher Meister ist, möchte diesen Titel verteidigen, insoweit sind die Spiele gegen einen Underdog wie die Eulen Pflichtaufgabe. Erschwerend kam hinzu, dass auf Seiten der Jungeulen drei Spielerinnen älteren Jahrgangs (Jana Heidger, Maike Freitag, Jade Walburg), die körperlich noch mehr entgegenzusetzen hätten, verletzungsbedingt ausfielen und man somit mit Emma Wilhelm, Angelina Schreyer und Jana Stolle nur noch drei Spielerinnen des 2001er Jahrgangs auf der Platte hatte.

» ganzen Beitrag lesen

mB2 verliert den Anschluss an die Tabellenspitze nach 38:33-Niederlage beim TV Offenbach

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 26. Januar 2020
“Champions werden nicht im Trainingsraum gemacht. Champions werden von etwas gemacht, das sie tief in sich haben, ein Traum, eine Vision. Sie müssen die Fähigkeiten haben, und den Willen. Aber der Wille muss größer sein als die Fähigkeiten.“ Muhammad Ali

Der Box-Champion bringt auf den Punkt, was unser junges Team gestern im Gastspiel beim TV Offenbach über die komplette Spielzeit nicht zeigen konnte. Folgerichtig muss man nun eine herbe 38:33-Niederlage wegstecken und findet sich im Mittelfeld der Tabelle wieder.

» ganzen Beitrag lesen

SF Budenheim – mB1 22:23

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 03. Februar 2020
Jungeulen bleiben Tabellenführer!

Es war ein neues und ungewöhnliches Gefühl für unsere Spieler: ein Budenheimer Jugendspieler war tags zuvor plötzlich und unerwartet verstorben und nach einer Schweigeminute startete das Spiel.

„Einige meiner Jungs sagten mir nach dem Spiel, dass es für sie sehr schwer war, sich auf die Partie zu fokussieren“, so Coach Andreas Intze.

» ganzen Beitrag lesen

mA: Klarer Sieg bei unangenehmen Gegner

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Freitag, 24. Januar 2020
Die männliche A-Jugend der TSG Friesenheim kann nach der Weihnachtspause einen weiteren Sieg einfahren.

Bei der SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam stand am 18.01.2020 als erstes Spiel im neuen Jahr ein Auswärtsspiel an. Das Hinspiel in Friesenheim am Anfang Spielrunde im September letzten Jahres war das knappste aller bisheriger Spiele und bis zum Schluss hochspannend.

» ganzen Beitrag lesen

mB2 erkämpft sich den nächsten Heimsieg – 28:26 gegen HSG Mutterstadt/Ruchheim

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 02. Februar 2020
Ein ungewohntes Bild zeigte sich am Samstag Trainer Erik Jakob und Betreuer Holger Friedmann bei der taktischen Besprechung vor dem Spiel gegen die HSG Mutterstadt/Ruchheim am Samstagnachmittag im Sportzentrum. 13 einsatzbereite Spieler (4 davon von der C-Jugend) saßen ihnen gegenüber, obwohl Janne Hartmann, Levin Bohn und Yanik Knobel verletzt waren und Luca Mariani kurzfristig zu einer Auswahl-Maßnahme abberufen wurde.

» ganzen Beitrag lesen

mE1: TSG Friesenheim – TV 03 Wörth 37:24 (16:11)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Mittwoch, 22. Januar 2020
Führungswechsel in der Pfalzliga

Im Spitzenspiel in der Pfalzliga Saison 2019/2020 empfingen unsere Jungeulen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer TV 03 Wörth.

» ganzen Beitrag lesen

mA: Außergewöhnliches Heimspiel gegen die HSG Eckbachtal

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 02. Februar 2020
Die Vorzeichen für das Heimspiel am 26.01.2020 gegen den Tabellendritten in der Heinrich Ries-Halle waren eigentlich ungünstig – trotzdem gewannen die Jungeulen das vermeintliche Spitzenspiel sehr deutlich mit 39:22.

Nach schwieriger Trainingswoche (Krankheiten, Abi-Stress, Schulfreizeiten, Verletzungen) bei Ausfällen von Mika Schüler, Laurenz Keil, Lukas Hochgesand, und Linus Maxim Bleh erwartete das Trainergespann Gabriel Schmiedt und Phillipp Rogawski eigentlich ein sehr schwieriges Spiel.

» ganzen Beitrag lesen

HV Vallendar – Jungeulen mB1: 20:27

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 20. Januar 2020
Jungeulen wieder Tabellenführer!

Im ersten Pflichtspiel 2020 gewann unsere männliche B-Jugend beim HV Vallendar am Ende deutlich mit sieben Toren Differenz.

In der Anfangsphase ließen die Jungeulen die Überzeugung beim Torwurf vermissen. Frei herausgespielte Chancen wurden liegengelassen, so dass die Gastgeber in Reichweite bleiben durften. Trotzdem war allen in der Halle klar, dass die Gäste die bessere Mannschaft sind. Zur Pause stand es nur 10:13 für die Jungeulen. Jeder wusste, dass eine Schippe draufgelegt werden muss.

» ganzen Beitrag lesen

weibliche A-Jugendbundesliga - Deutscher Meister BVB Dortmund stellt sich vor!

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Donnerstag, 30. Januar 2020
Jungeulen treffen auf den amtierenden Deutschen A-Jugend-Meister BVB 09 Dortmund und sind zum Siegen verdammt!

Friesenheim: Es ist das diesjährige Highlight unseres weiblichen Nachwuchses. Am Sonntag, um 14:30 Uhr wird die Zwischenrundenbundesligapartie unserer Jungeulen gegen den BVB 09 Dortmund im heimischen TSG-Sportzentrum angepfiffen. Der BVB ist eigentlich für seine guten Fußballer bekannt, dass er auch gute Handballerinnen hat, ist meist nur Handballinteressierten bekannt. Mit gleich fünf U-20-Nationalspielerinnen tritt der hochfavorisierte Nachwuchs des Tabellenführers der 1. Handballbundesliga aus Dortmund in der Günter-Braun-Halle an. Vor zwei Jahren trafen unsere Jungeulen bereits auf das Topteam aus dem Ruhrpott, als es um den Achtelfinaleinzug der Deutschen B-Jugendmeisterschaft ging. Dortmund siegte zweimal deutlich und wurde später souveräner Deutscher B-Jugendmeister. Im vergangenen Jahr wurde das Team, überwiegend junger Jahrgang, bereits in der A-Jugend Deutscher Meister und spielt derzeit mit einem Großteil des Teams in der 3. Liga und steht dort auf Platz 2. Das sind die Eckdaten, die letztlich deutlich machen, mit welch einem Kaliber es die Jungeulen am Wochenende zu tun bekommen.

Dortmund

Das Team um Trainerin Vik Kühn hat mit der Qualifikation zur Zwischenrunde viel mehr erreicht, als was man sich im Vorfeld ausrechnen konnte. Dazu trugen insbesondere die Heimauftritte gegen den Thüringer HC und den Frankfurter HC bei, als man beide Gästeteams überraschend souverän besiegte und dabei eine grandiose Vorstellung bot. Leider stehen die Sterne nicht so günstig. Nachdem es in der Winterpause Tabea Luickx nach mehr als 5 Jahren als Jungeule zurück in ihren Heimatverein Lingenfeld zog, gesellten sich zu unseren Langzeitverletzten Jade Walburg und Maike Freitag vergangene Woche noch Jana Heidger (Sprunggelenkverletzung) und Lara Jentzsch (Zehbruch) hinzu, somit unser gesamter Innenblock. Bei Lara besteht noch Hoffnung auf einen Einsatz, während die Übrigen schmerzlich vermisst werden. So wird die Aufgabe nicht einfacher.

Erschwerend kommt hinzu, dass ein Großteil des Teams am Samstagabend in der Damenoberliga ein wichtiges Auswärtsspiel gegen Köllertal hat. Grotesk: Die 3. Liga pausiert zu Gunsten der A-Jugendbundesliga an diesem Wochenende, während die RPS-Oberliga (4. Liga) für den Nachwuchs keine Regelung getroffen hat und somit hier neben der unnötig hohen Belastung leider die RPS-Verbände ihrem eigenen Nachwuchs einen klaren Wettbewerbsnachteil bescheren.

BuliTeam

Da man das erste Zwischenrundenspiel sehr deutlich in Buxtehude verlor, steht man nunmehr unter Zugzwang. Will man noch die Chance auf das Viertelfinale aufrechterhalten, müssen gegen den Favoriten Dortmund zwei Punkte her. Die Mädels werden mit Leidenschaft kämpfen, das ist gewiss und hoffen auf zahlreiche Unterstützung im TSG-Sportzentrum. Für weiblichen Spitzenhandball sollte in jedem Fall gesorgt sein.

mC1 - RPS-Oberligatabellenführung

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 20. Januar 2020
Starker Auftritt beim Rückrundenauftakt gegen die JH Mülheim/Urmitz beschert den Jungeulen die Tabellenführung in der RPS-Oberliga!

TSG Friesenheim vs. JH Mülheim/Urmitz 22:19 (11:5)

Friesenheim: Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen Gegner, der bislang nur zwei Minuspunkte mehr als der Friesenheimer Nachwuchs auf seinem Konto stehen hatte und im Hinspiel den Jungeulen mit 32:31 eine denkbar knappe und die bislang einzige Auswärtsniederlage einbrachte. Die JH Mülheim/Urmitz hatte zudem vor einer Woche gegen den Ligakonkurrenten HSG Dudenhofen/Schifferstadt einen überzeugenden 37:30 Auswärtssieg gefeiert. Die Jungeulen waren daher gewarnt, dass ein wenig überzeugender Auftritt, wie beim knappen 27:26-Heimsieg eine Woche zuvor gegen die JSG Wittlich-Schweich sicher nicht ausreichen würde, um hier etwas Zählbares mitzunehmen.

» ganzen Beitrag lesen

mB2 feiert Pflichtsieg bei der HSG Eppstein-Maxdorf (17:25)

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Mittwoch, 29. Januar 2020
Dank der Zustimmung der Verantwortlichen der HSG Eppstein-Maxdorf zur Verlegung des Spiels kam es am Dienstagabend zum Aufeinandertreffen des Tabellenletzten mit unseren Jungeulen. Am Ende stand ein verdienter, wenn auch nicht in allen Belangen überzeugender Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.

» ganzen Beitrag lesen

mB2 zeigt Kampfgeist beim 30:29-Heimsieg gegen die TG Waldsee

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Sonntag, 19. Januar 2020
Revanche geglückt, 2 Punkte mehr auf dem Konto! Nach der unglücklichen Hinspiel-Niederlage, bei der 10 schwache Minuten nach der Halbzeit den möglichen Sieg kosteten (wir berichteten), waren diesmal die Jungeulen am Ende die glücklicheren und konnten einen hart erkämpften Heimsieg feiern.

» ganzen Beitrag lesen

mC1 - RPS-Oberliga - Auswärtsfahrt nach Mainz-Bretzenheim

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Dienstag, 28. Januar 2020
Jungeulen siegen nach solider Leistung bei der SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim verdient mit 20:32 (13:16) und bleiben damit weiterhin in der Tabelle mit Worms und Hochdorf an der Spitze

Mainz-Bretzenheim: Als Tabellenführer beim Tabellenletzten antreten, der bislang erst ein Spiel in der Runde gewinnen konnte, das ist in der Regel eine undankbare Aufgabe, bei der man eigentlich nur schlecht aussehen kann. Die Jungeulen zeigten in Mainz-Bretzenheim wieder einmal, dass sie sich in dieser Runde von Spiel zu Spiel gefestigt haben und konnten daher nach soliden ersten 25 Minuten (13:16-Führung), die den ein oder anderen leichten Fehler aufwies, mit einer blitzsauberen zweiten Halbzeit aufwarten, die einen deutlichen 20:32-Auswärtssieg bedeutete.

» ganzen Beitrag lesen

weibliche A-Jugend-Bundesliga-Zwischenrunde

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell weibliche Jugend am Sonntag, 19. Januar 2020
Deftige Auftaktniederlage der Jungeulen in der Zwischenrunde der weiblichen A-Jugendbundesliga in Buxtehude. Gründe für die unnötig hohe 36:16-Niederlage liegen auf der Hand

Buxtehuder SV vs. TSG Friesenheim 36:16 (19:9)

Buxtehude: So hatten sich die Jungeulen ihren Auftakt in die schwere Zwischenrunde der A-Jugendbundesliga nicht vorgestellt. Reiste man als Außenseiter nach Buxtehude, hoffte man doch auf die immer vorhandene Außenseiterchance. Am Ende stand die wohl höchste Niederlage auf der Anzeigetafel, die diese Mannschaft je kassieren musste und jeder wusste, wie und warum diese Niederlage so hoch ausfallen ist.

Buliteam

» ganzen Beitrag lesen

mB1 – JSG Merchweiler 26:26

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 27. Januar 2020
Heißer Kampf endet mit Unentschieden

Die Jungeulen mussten vor der Partie bereits auf die angeschlagenen David, Felix und Arved verzichten. Finn machte nach überstandener Schulterverletzung und zwei Monaten Pause erst sein erstes Spiel. Dazu kam noch die unnötige rote Karte gegen Malte Mitte der ersten Halbzeit, sodass Coach Andreas Intze seine Truppe personell und taktisch ständig neu ordnen musste.  Nach ausgeglichenem Beginn (10:10, 20. Minute) konnte sich der Gastgeber bis zur Pause mit 16:12 absetzen. In dieser Phase hielt Torhüter Collin Rummel seinen Kasten sauber und das Tempospiel über Max und Moritz war erfolgreich.

» ganzen Beitrag lesen

Weitere Beiträge...

  1. weibliche A-Jugendbundesliga - Zwischenrunde
  2. mD: Schweiz mit hervorragendem 4. Platz bei Anderter Mini EM
  3. mA: Start in die Rückrunde der RPS-Oberliga mit weiterem Sieg
  4. „Alles raushauen, was zum Ende des Jahres noch im Tank ist“ Jungeulen-Kapitän Malte Dorra vor dem Deutschland Cup
  5. mB2: Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft nach erster Heimspielniederlage (30:31) gegen HSG Dudenhofen/Schifferstadt
  6. mC1 - Saisonbestleistung zum Jahresausklang in Zweibrücken sichern den Jungeulen zwei Punkte unterm Weihnachtsbaum!!!
  7. mC1 - PfalzgasCup 2019 - FinalFour in Kandel
  8. Jungeulen erneut Pfalzgascupsieger – mB1 verteidigt Titel beim Final 4 in Kandel
  9. mjA: Männliche A Jugend mit einem weiteren dominanten Sieg
  10. mB1: erste Saisonniederlage für die Jungeulen
  11. mC1 - Jungeulen siegen in Schifferstadt und bleiben am Tabellenführer dran!
  12. mB2 krallt sich mit einem Arbeitssieg (35:31) gegen HSG Eckbachtal im oberen Tabellendrittel fest
  13. mB1 – SF Budenheim 33 : 22 (16:10)
  14. mB2: Knappe Auswärtsniederlage (22:21) im Hochdorfer Biberbau
  15. wA2: TSG Friesenheim – SG Neuhofen/Waldsee 29:28 (13:13)
  16. mC1 - Jungeulen verlieren in eigener Halle gegen die starke HSG Worms
  17. wJA-Bundesliga - weibliche A-Jugend steht in der Zwischenrunde!!!
  18. weibliche A-Jugendbundesliga - letzter Spieltag der Vorrunde!!!
  19. Jugendausbildung auf Spitzenniveau bei den Jungeulen - 5 neue B-Lizenzinhaber bei der TSG Friesenheim
  20. mJA-OLRPS: 8 Spiele – 8 Siege
  21. mC1 - Jungeulen bringen aus dem tiefen Saarland beide Punkte mit und setzen sich damit an die Tabellenspitze der RPS-Oberliga!
  22. wA2: TSV Kandel 2 – TSG Friesenheim 17:28 (6:10)
  23. mA: Klarer Sieg trotz schlechter Trefferquote
  24. Spannendes, allerdings unnötiges Unentschieden der wbl. B-Eulen in Dannstadt
  25. RPS-Oberliga - mC1 - Jungeulen nach souveränem Heimsieg weiterhin vorne mit dabei!
  26. wA2: TSG Friesenheim – HSG Lingenfeld-Schwegenheim 27:14 (13:9)
  27. mB2: Jungeulen krallen sich auch die Bären – 19:29-Auswärtssieg bei Spitzenreiter TSG Haßloch
  28. mA: Weiterhin “weiße Weste” nach 6 Punktspielen
  29. wB: Ungefährdeter Sieg der wbl. B-Eulen gegen die TS Rodalben
  30. wA2: SC Bobenheim-Roxheim – TSG Friesenheim 22:23 (10:11)