• Banner-Abteilung-Handball

mJA: Dritter Saisonsieg – 20:35 bei SG HWE Erbach-Waldmohr – VTZ Saarpfalz

Veröffentlicht in Handball-Aktuell Jugend » Handball-Aktuell männliche Jugend am Montag, 22. Oktober 2018
Am Sonntag waren unsere Jungeulen zu Gast in der Westpfalzhalle in Zweibrücken bei der SG HWE Erbach-Waldmohr – VTZ Saarpfalz. Aufgrund 4 Abstellungen an die zweite Herrenmannschaft verstärkten Benjamin Lincks, Marcel Reis und Paul Blohm aus der B-Jugend das Team. Zudem kehrte Nils Mader nach mehrwöchiger Verletzung in die Mannschaft zurück. Und ein weiterer Name fand sich in der Aufstellung wieder – Bastian Wilbrandt feierte seine langersehnte Rückkehr ins Team nach monatelanger Verletzungspause und soll in den kommenden Wochen behutsam aufgebaut werden.

Wir haben einen relativ dünnen Kader und müssen von Beginn an zeigen, dass gegen uns heute nichts zu holen ist.“ gab Trainer Markus Baumann die Marschroute für die Anfangsphase vor. Und seine Jungs setzten dies in die Tat um. Patrick Friedmann brachte sein Team mit zwei schnellen Toren mit 2:0 in Führung, welche die Jungeulen über die gesamte Partie nicht mehr hergeben sollten. Bis zum 4:9 in der 11. Minute konnte der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden. Ein 3:0-Lauf der Gastgeber sorgte dann für die erste Auszeit der TSG in der 14. Minute beim Stand von 7:9 für die Jungeulen. Deutlich konzentrierter gingen die Jungs von nun an zu Werke und ließen bis zur Pause nur noch zwei Gegentreffer zu. Mit einer deutlichen Führung (9:19) ging es in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Jungeulen die Partie und bauten die Führung weiter aus. Nils Röller lieferte eine überragende Partie am Kreis, wurde immer wieder hervorragend durch den Rückraum freigespielt und konnte insgesamt 15 Tore erzielen. 4 „gestohlene“ Bälle in der Abwehr rundeten die starke Vorstellung ab. Auch Jan-Philipp Werthmann machte mit 7 Treffern vor allem in der zweiten Hälfte auf sich aufmerksam und Torhüter Kevin Wagner war mit 15 Paraden ein toller Rückhalt für sein Team. Der emotionale Höhepunkt fand dann aber in der 53. Minute statt. Nils Röller wird am Kreis beim Torwurf gefoult und Bastian Wilbrandt wird zur Ausführung des fälligen Siebenmeters eingewechselt. Basti tritt an, schaut den Torwart aus und verwandelt souverän. Welcome back, Basti!!!

Am Ende siegten die Jungeulen souverän mit 20:35 und feierten den dritten Sieg in Folge. Weiter geht es am Samstag um 16:15 Uhr im TSG Sportzentrum gegen JSG Ingelheim/Ober.-Hilbersheim.

Es spielten:
Kevin Wagner, Robin Dautermann (Tor); David Wißmeier (2), Marcel Reis (1), Nils Mader, Jan-Philipp Werthmann (7), Jan Eckel (2), Patrick Friedmann (4), Nils Röller (15), Paul Blohm (2), Benjamin Lincks (1), Bastian Wilbrandt (1)